Die Stadtwerke Schwäbisch Hall starten am 2. Juni in die diesjährige Badesaison. Zunächst werden das Freibad Schenkensee sowie das Freibad Rieden geöffnet. Voraussetzung für den Einlass sind ein negativer Schnelltest, ein Nachweis der Genesung oder ein Nachweis der vollständigen Impfung.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall öffnen ab dem 2. Juni mit dem Schenkensee-Freibad in Schwäbisch Hall und dem Freibad in Rosengarten-Rieden ihre ersten Bäderanlagen für die Saison 2021.

Wie im vergangenen Jahr wird es pro Tag mehrere Zeitblöcke geben, für die eine begrenzte Anzahl an Tickets erworben werden kann. Die Tickets für beide Anlagen (Schenkensee und Rieden) gibt es ausschließlich im Onlineshop unter www.schenkenseebad.de zu kaufen. Auch in diesem Jahr bieten die Stadtwerke keine Saisonkarten an, bestehende Wertkarten oder Eintrittsbänder können nicht eingelöst werden.

„Um der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg zu entsprechen, haben wir die Kriterien für den Einlass in die Bäder angepasst“, erklärt Bäderleiter Jens Miermeister. Die Besucher müssen ihr gültiges Ticket, einen Identifikationsnachweis (z. B. Personalausweis), einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz für die geschlossenen Bereiche (ausgenommen Kinder unter sechs Jahren) sowie eine der folgenden Bescheinigungen mitbringen:

  • Nachweis über negativen Schnelltest (für Personen ab sechs Jahren, nicht älter als 24 Stunden, kein Selbsttest)
  • Genesenennachweis (PCR-Test, nicht älter als sechs Monate, aber mindestens 28 Tage alt)
  • Nachweis über vollständige Corona-Impfung (Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen)

Für den Badebetrieb gilt ein umfassendes Hygienekonzept, das weitestgehend die gleichen Regeln wie in der vergangenen Saison enthält. Dazu zählt die regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Kontaktflächen, die Beschränkung der Anzahl von Schwimmern pro Becken, die generelle Einhaltung des Mindestabstands sowie ein Leitsystem innerhalb der Anlagen, um Kontakte während des Besuchs zu vermeiden.

Das Kiosk im Freibad Schenkensee ist dauerhaft geöffnet, das Kiosk im Freibad Rieden öffnet abhängig der Witterung.

Alle Informationen zur geplanten Öffnung sowie zu Öffnungszeiten, Preisen und gegebenenfalls weiteren Öffnungsschritten gibt es auf der Homepage des Schenkenseebads (www.schenkenseebad.de) sowie auf den Social-Media-Kanälen der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH
An der Limpurgbrücke 1
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: +49 (791) 401-0
Telefax: +49 (791) 401-142
http://www.stadtwerke-hall.de

Ansprechpartner:
Alexander Liedtke
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (791) 401-8127
E-Mail: alexander.liedtke@stadtwerke-hall.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel