Energieeffizienter transportieren: EU-Vorhaben ENERGY BARGE stärkt die Rolle der Binnenschifffahrt für den Transport von Bioenergieprodukten

Die Verlagerung des Verkehrs von der Straße hin zu energieeffizienteren Transportwegen ist eine der zentralen Herausforderungen, der sich die EU bei der Erschaffung einer klimafreundlichen Zukunft stellen muss. Hinsichtlich des Transports von Bioenergieprodukten konnte das durch den European Regional Development Weiterlesen

ETIP Bioenergy – Workshop zum Europäischen Innovationsfonds mit Schwerpunkt auf regenerativen Kraftstoffen und Bioenergie am 12. September 2019 in Brüssel

Der Europäische Innovationsfond wird mit Beginn der ersten Förderperiode ab dem Jahr 2020 zu einem der weltweit größten Förderprogramme für die Demonstration innovativer kohlenstoffarmer Technologien. Einen Workshop zum Europäischen Innovationsfonds führt die European Technology and Innovation Platform Bioenergy (ETIP) am Weiterlesen

Wie könnte die vollständige Energiewende im Hümmling gelingen?

Forscher wollen für ein Untersuchungsgebiet im Emsland mit Hilfe von Modellierungen den besten Weg für eine vollständige Energiewende bei Strom, Wärme und Kraftstoffen herausfinden. Die Ergebnisse werden auch für viele ähnliche ländliche Regionen aufschlussreich sein. Beteiligt sind das 3N Kompetenzzentrum Weiterlesen

Organische Architektur mit organischen Materialien!

Die Technische Universität Chemnitz, die Fiber-Tech Construction GmbH und die richter & heß Verpackungs-Service GmbH haben biobasierte Fassadenelemente für Industriebauten entwickelt. Die praxisreife Bio-Fassade besteht zu 35 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen – mit dem Potenzial, den Anteil weiter zu steigern. Weiterlesen

Planspiel zu biobasierten Kunststoff-Verpackungen

Biobasierte Kunststoffe gewinnen als Ausgangsmaterial für Verpackungen zunehmend an Bedeutung. Eine wichtige Rolle in diesem Prozess spielt der Lebensmittelhandel. Um in diesem Bereich die Nutzung von biobasierten Kunststoffen als Verpackungsmaterial zu stärken, ist es wichtig, die komplexe Systemdynamik entlang der Weiterlesen

Heizung erneuern – jetzt ist der richtige Zeitpunkt

In deutschen Haushalten werden viele veraltete Öl- und Gasheizungen betrieben. Diese ineffizienten Heizungen verursachen unnötig hohe Energiekosten und verursachen klimaschädliche CO2-Emissionen. Mit dem Einbau einer modernen Holzheizung, am besten gleich kombiniert mit Solarthermie, können Sie Brennstoffkosten einsparen und einen bedeutenden Weiterlesen

Bundeswettbewerb „Bioenergie-Kommunen“: Jetzt bewerben!

Bioenergiedörfer und -städte, die sich vorbildlich für Energiewende und Klimaschutz engagieren, sind zur Teilnahme am Wettbewerb „Bioenergie-Kommunen“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgerufen. Gesucht werden Städte und Gemeinden, die Wärme und Strom aus Biomasse erfolgreich erzeugen und nutzen Weiterlesen

EINLADUNG: Fachtagung „Kunststoff-Verpackungen – biobasiert und innovativ“ (Sonstige Veranstaltung | Nürnberg)

Auf der Suche nach umweltverträglichen Kunststoff-Verpackungen hat das Interesse an biobasierten Kunststoff-Verpackungen zugenommen. Aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, helfen sie fossile Ressourcen zu schonen und weisen eine günstige Klimabilanz auf. Können sie aber auch die stetig steigenden Anforderungen an moderne Verpackungsmaterialien Weiterlesen

Luftreinhaltung: Staubabscheider für Biomassefeuerungen optimiert

Forscher von Fraunhofer UMSICHT und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden konnten in Zusammenarbeit mit Entwicklungsingenieuren des Feinstaubfilter-Herstellers Karl Schräder Nachf. herausarbeiten, wie der Fraktionsabscheidegrad von Staubfiltersystemen verbessert bzw. optimiert werden kann. Entsprechende Feinstaubfilter mit optimierter Abscheidung sind inzwischen auf dem Weiterlesen

Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven: Call for Posters bis zum 03.06.2019 (Kongress | Leipzig)

Im Jahr 2017 erzeugte die Biogasbranche in Deutschland rund 54 Mrd. Kilowattstunden Energie für Strom, Wärme und Kraftstoff, das entspricht knapp 13 Prozent des gesamten erneuerbaren Energieaufkommens. Im gleichen Jahr vermied der Sektor 16,2 Millionen t Kohlenstoffdioxid-Äquivalent (CO2-Äq). In Summe Weiterlesen