Jörg Mühle, Vice President Sales und Mitglied der Geschäftsleitung von Heise Medien erläutert die Ziele des gemeinsamen Projektes: „Jeder unserer Kunden bekommt ein speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Media-Angebot – seine Anforderungen und Ziele stehen bei uns stets im Mittelpunkt. Durch die Flexibilität von knk365 Media Sales können wir unsere gelebte Kundenorientierung auch systemseitig unterstützen und passgenaue, kundenindividuelle Mediastrecken effizient zusammenstellen, verkaufen und auswerten. Mit der Einführung der neuen Software haben wir also nicht nur ein zentrales CRM-System implementiert, das unsere Media Sales Teams von administrativen Aufgaben entlastet, sondern vor allem unsere kundenzentrierten Vertriebsprozesse für komplexe Omni-Channel Mediastrecken unterstützt.“

Im Zuge der Einführung von knk365 Media Sales bei Heise Medien wurden zudem der VM Verlags-Manager und der Google Ad Manager an das neue CRM-System angebunden.

Durch die Anbindung von knk365 Media Sales an den Google Ad Manager können die Heise-Sales Teams bei der Angebotserstellung in Echtzeit einsehen, welche digitalen Anzeigenplätze verfügbar, reserviert oder gebucht sind. Gleiches ist ebenfalls für Print und Events möglich. Die digitalen Leistungen können ohne Systemwechsel in knk365 Media Sales reserviert oder gebucht werden. Die so geschaffene Transparenz des verfügbaren Inventars ermöglicht es den Sellern, allen Kunden sehr effizient die passenden und verfügbaren Leistungen anzubieten. Zeitaufwändige Rückfrageprozesse zu Verfügbarkeiten entfallen und deren manuelle Dokumentation entfallen und entlasten somit die Vertriebsteams: es bleibt mehr Zeit dafür, ein passgenaues Media- und Kommunikationskonzept für den Kunden zu erarbeiten“, so Alexander Woge, Geschäftsführer der knk Customer Engagement.


knk365 Media Sales unterstützt seit dem Echtstart den gesamten Verkaufsprozess der Heise Medien – vom ersten Kundenkontakt über das Angebot bis hin zur Buchung der digitalen Medialeistungen im Ad Server. Durch die Anbindung an den VM Verlags-Manager werden zudem alle beauftragten Angebote aus knk365 Media Sales direkt ins ERP-System übertragen und automatisiert in Aufträge und Rechnungen umgewandelt. Eine manuelle Erfassung ist nicht mehr notwendig, da alle Parameter des Angebots, wie Disposition, Rabatte, Agentur- und Verkäuferzuordnungen beim Übertrag direkt berücksichtigt werden.

Neben kleineren Erweiterungen des laufenden Systems sollen in diesem Jahr vor allem die Themen Forecasting und Reporting gemeinsam von Heise Medien und knk vorantrieben werden.

Über Heise Medien:

Heise Medien steht für hochwertigen und unabhängigen Journalismus. Heise Medien  verlegt mit c’t und iX zwei erfolgreiche Computertitel, das zukunftsweisende Technologiemagazin Technology Review sowie das mehrfach ausgezeichnete Online-Magazin Telepolis. Der  Internet-Auftritt heise online ist das Leitmedium für deutschsprachige Hightech-Nachrichten. Mit Konferenzen, Seminaren und Workshops spricht heise Events ein gehobenes IT-Fachpublikum an. Geschäftsführer der Heise Medien GmbH & Co. KG sind Ansgar Heise und Dr. Alfons Schräder. Heise Medien ist Mitglied im VDZ – Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. und eco – Verband der Internetwirtschaft e. V.

Über knk365 Media Sales:

knk365 Media Sales basiert auf der weltweit erfolgreichen CRM-Software Microsoft Dynamics 365 for Sales und ist auf die Bedürfnisse der Medienvermarktung moderner Verlags- und Medienhäuser ausgerichtet. Neben Sales-Funktionalitäten beinhaltet die Cloud-basierte Lösung Anbindungen an Ad Server, Verlags-ERP-Systeme und standardisierte Auswertungspakete basierend auf Microsoft PowerBI. knk365 Media Sales kann von den Nutzern sowohl komfortabel im Browser als auch in der App auf verschiedenen mobilen Endgeräten verwendet werden und unterstützt so modernes, mobiles Arbeiten der Sales-Teams.

Über die knk Business Software AG

Die knk Gruppe betreut mit rund 200 Mitarbeitern über 450 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien.

Die knk Customer Engagement GmbH hat sich als Teil der knk Gruppe auf die Bereiche CRM, Marketing Automation, Kundendatenmanagement und KI-Anwendungen für Verlage und Medien-Unternehmen spezialisiert. Die Produktlinie knk365 sowie kleinere verlagsbezogene Anwendungen und Auswertungen basieren dabei auf Microsoft Dynamics 365 und der Power Plattform, die unter anderem Microsoft-Tools wie PowerBI, PowerApps und PowerAutomate beinhaltet.

Die knk Gruppe entwickelt und vertreibt mit knkVerlag außerdem die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie. Die Software ist sowohl on Azure in der Cloud als auch on Premise einsetzbar und kann gekauft oder gemietet werden. Einführungsprojekte in der Cloud dauern bei kleinen Verlagen rund 6-12 Wochen.

knk ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels.

Zur knk Gruppe gehören auch die Marken "muellerPrange" und "VM Verlags-Manager", die im deutschsprachigen Raum marktführende Anzeigen- und Lesermarkt-Software für Publikumszeitschriften und Zeitungen, sowie "Bradbury Phillips International", die Spezialsoftware für das Lizenzgeschäft und die Honorarsoftware für weltweit tätige Literaturagenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

knk Business Software AG
Beselerallee 67
24105 Kiel
Telefon: +49 (431) 57972-0
Telefax: +49 (431) 57972-99
http://www.knk.com

Ansprechpartner:
Julia Redner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (431) 57972-0
Fax: +49 (431) 57972-99
E-Mail: JRedner@knk.de
Melanie Menneke
Assistenz Vertrieb/Marketing
Telefon: +49 (431) 579720
Fax: +49 (431) 5797299
E-Mail: MMenneke@knk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel