Das auf kundenfreundliches, digitales Inkasso spezialisierte FinTech troy hat die dritte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Mit der Hannover Digital Investments GmbH, der Venture Capital-Gesellschaft des Versicherungskonzerns HDI Group, konnte das Startup einen Partner aus der für troy wichtigen Versicherungsbranche gewinnen. Auch fast alle Bestandsinvestoren haben ihr Engagement vergrößert, allen voran die eCAPITAL ENTREPRENEURIAL PARTNERS AG, der High-Tech Gründerfonds und Avala Capital, sowie Business Angels Tamaz Georgadze, Frank Freund und Michael Stephan (alle drei Founder von Raisin) und weitere.

Philip Rürup, Gründer und CEO von troy, sagt: „Wir freuen uns sehr über unseren neuen Investor HDI und das fortgesetzte Vertrauen unserer Bestandsinvestoren. Obwohl laut dem Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) die Inkasso-Volumina deutschlandweit zurückgehen, wachsen wir seit dem letzten Jahr durchschnittlich um zweistellige Prozentwerte pro Monat. Dies ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass sich Marktführer aus den Branchen Telekommunikation, Verlage und E-Commerce für uns als Inkasso-Partner entschieden haben. Insgesamt nehmen wir eine stark zunehmende Nachfrage nach unserem kundenerhaltenden Inkasso wahr, weshalb wir weiter offensiv investieren werden, um unsere Marktposition als freundlichstes Inkassounternehmen Europas auszubauen.“


Dr. Martin Weldi, Leiter Corporate Development der HDI Group, kommentiert: „Die Technologie von troy ist ein vielversprechender, innovativer Ansatz, das Forderungsmanagement kundenorientiert zu digitalisieren. Dies hat uns überzeugt, uns an der Finanzierung von troy zu beteiligen. Wir freuen uns auf den künftigen Austausch mit troy, auch im Hinblick auf eine mögliche Zusammenarbeit innerhalb der HDI Group.“

Willi Mannheims, Managing Partner bei eCAPITAL, bemerkt: „Seit wir im vergangenen Jahr als Investor bei troy eingestiegen sind, hat sich das Unternehmen beeindruckend entwickelt. Wir freuen uns, dass wir unser Engagement mit dieser Finanzierungsrunde weiter ausbauen konnten, da troy seinen Auftraggebern klar messbare Vorteile bietet und aufgrund der technologischen Fähigkeiten auch für künftiges Wachstum exzellent aufgestellt ist.“

Dr. Alex von Frankenberg, Managing Director des HTGF, kommentiert: „Wir gehören zu den Investoren der ersten Stunde bei troy und verfolgen mit Begeisterung, mit welcher Leidenschaft das Team immer neue Innovationen in dieses tradierte Geschäftsfeld bringt. Als Public Private Partnership des BMWi und der KfW mit der Privatwirtschaft freuen wir uns besonders, mit troy auch den politischen Willen zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkasso unterstützen zu können.“

Weitere Informationen zu den Investoren:

Hannover Digital Investments
Die Hannover Digital Investments GmbH ist Kapitalgeber und Partner für junge, innovative Unternehmen, die sich auf digitale Lösungen und Services spezialisiert haben. Unter dem Dach der HDI Group bringt die Hannover Digital Investments die Finanzstärke und Erfahrung einer der größten europäischen Versicherungsgruppen mit. Die Hannover Digital Investments GmbH stellt Startups in der Frühphase als klassischer Venture-Capital-Investor Finanzmittel zur Verfügung. Den Schwerpunkt bilden Finanzinvestments von Seed bis Series C. HDI verfügt als eine der größten europäischen Versicherungsgruppen über eine rund 120jährige Tradition. Unter dem Dach des Talanx Konzerns mit Prämieneinnahmen in Höhe von 39,5 Mrd. EUR (2019) und rund 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit ist die HDI Group im In- und Ausland sowohl in der Industrieversicherung als auch in der Privat- und Firmenversicherung tätig.

troy
troy ist ein FinTech-Unternehmen, das Inkasso in das Zeitalter digitaler Customer Experience führt. Um das zu erreichen, kombiniert troy jahrzehntelange Inkasso-Erfahrung mit Technologie und erfolgserprobten Methoden aus dem Marketing und CRM. Mittels Machine Learning spricht troy die zahlungspflichtigen Kunden entsprechend ihrer individuellen Präferenzen an; dank der cloudbasierten troy platform können sich Kunden einfach um die Zahlung kümmern, individuelle Lösungen beantragen und jederzeit in Echtzeit einen Überblick über das Verfahren verschaffen. Auch Mandanten erhalten ein völlig neues Maß an Transparenz, mit dem sie im Detail nachvollziehen können, warum der troy Service von zahlungspflichtigen Kunden Bestnoten erhält. Seit März 2020 bietet troy flexibilisierte Lösungen für Kunden, die von der Corona-Pandemie betroffen sind. Die Services von troy richten sich schwerpunktmäßig an Großunternehmen und sind aktuell für Deutschland, Österreich, die Schweiz und die Niederlande verfügbar. troy wurde im Jahr 2017 gegründet und hat Standorte in Hamburg, Lippstadt und Lemmer, Niederlande. Die Mandanten kommen aus den Branchen Telekommunikation, Energieversorgung, Verlagswesen und Multichannel-Handel. Weitere Informationen: https://www.troy-bleiben.de

Über die eCAPITAL entrepreneurial Partners AG

eCAPITAL ist ein unternehmergeführter Venture-Capital-Investor mit Fokus auf Technologienunternehmen in den Bereichen Software & IT, Cybersicherheit, Industrie 4.0, Neue Materialien und Cleantech. Gegründet im Jahr 1999, bietet eCAPITAL seinen Portfoliounternehmen neben finanziellen Ressourcen strategische Unterstützung und Zugang zu einem internationalen Netzwerk von Unternehmern, Wissenschaftlern, Investoren und Gründern. eCAPITAL hat seinen Sitz in Deutschland, verwaltet derzeit Fonds mit einem Volumen von über 220 Millionen Euro und war Leadinvestor bei verschiedenen erfolgreichen deutschen Exits wie z.B. sonnen oder Novaled. Weitere Informationen unter https://ecapital.vc/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eCAPITAL entrepreneurial Partners AG
Hafenweg 24
48155 Münster
Telefon: +49 (251) 703767-0
Telefax: +49 (251) 703767-22
http://www.ecapital.de

Ansprechpartner:
Philip Rürup
Gründer und CEO
Telefon: +49 (172) 1600-437
E-Mail: philip@troy-bleiben.de
Bettina Schäfer
Telefon: +49 (251) 7037-670
E-Mail: info@ecapital.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel